Startseite| Nachhaltigkeit
 

Nachhaltigkeit und Umwelt

Einen immer größer werdenden Raum nimmt die Diskussion um den ökologischen Fingerabdruck ein, den wir bei der Herstellung von Printprodukten hinterlassen. Deshalb haben wir uns bewusst dazu Entschieden, die Möglichkeiten zum Thema Nachhaltigkeit mit in unserem Unternehmen aufzunehmen und auf gewissenhafte Art und Weise umzusetzen. CO2 Emissionen lassen sich nicht ganz vermeiden, jedoch können wir den CO2-Ausstoß an anderer Stelle in der gleichen Menge wieder einsparen — durch die Investition in ein Klimasschutzprojekt. Das funktioniert, weil der Klimawandel ein globales Problem ist und es daher keine Rolle spielt, an welchem Ort der Welt das CO2 eingespart wird.
Wir sorgen dafür, dass unsere Abfälle (Papier, Folie, Druckplatten u.v.m.) wieder im Produktionskreislauf genutzt und Recyclingprozessen zugeführt werden. Ebenso unterstützen wir Kunden, die ihr Papier auf Recyclingmaterialien umstellen möchten, durch Sonderkonditionen und ausführliche Beratung.
Industrielle Druckfarben für den Druckprozess in Offsetdruckmaschinen enthalten Alkohol als Bestandteil in Feucht- und Lösemitteln. Wir können aufgrund aufwendiger Prozessveränderungen auf den Einsatz von Alkohol und anderer Zusätze komplett verzichten.
Wir verwenden in unserem Unternehmen mineralölfreie Bogenoffsetfarben, die auf nachwachsenden Rohstoffen basieren. Darüber hinaus sind in der Rezeptur auch keine toxischen Lösemittel enthalten. Sämtliche Bindemittelbestandteile entstehen aus pflanzlichen Rohstoffen und sind somit ungehindert biologisch abbaubar.
Die Reduzierung der Anlaufmakulatur wirkt sich erheblich auf die Umweltbilanz eines Druckproduktes aus. Je schneller und automatisierter der Rüstvorgang einer Druckmaschine möglich ist, desto weniger Papier wird während des Rüstvorganges unnötig verbraucht. Alle unsere Druckmaschinen sind mit hoch automatisierten Farbsteuerungen ausgestattet, was insbesondere bei Beginn des Auftrages zu einer erheblichen Makulatureinsparung führt.
Selbstverständlich sind wir sattelfest im Energie­management, was wir ganz boden­ständig Strom sparen und erzeugen nennen. Auf dem Dach der Drake Media GmbH befinden sich 10.000 m2 Photovoltaik Module, die uns täglich bis zu 2.000 Kilowatt Strom einsparen. Damit haben wir seit 2014 bereits über 382 Tonnen Co2 (63,7 Tonnen jährlich) vermieden.
Es beginnt für uns mit umweltfreundlichem Recyclingpapier, Papier aus zertifiziertem, nachhaltigem Anbau (FSC™) und reduziertem Chemie- und Wasserverbrauch. Äußerst effektiv zeigt sich ein mit unseren Kunden gemeinsam durchdachter Produktionsprozess. Hier können bereits im Vorfeld ökologische Materialqualität, unnötiger Materialverlust und eine ökologische Wertschöpfungskette vereinbart werden.

Lesen Sie mehr in unserer Umweltbroschüre nach

Umweltbroschüre